Kontakt

Sitemap

Impressum
   
Home
Aktivitäten
Markt und Wirtschaft
Publikationen/ Presse
Netzwerk
 
 Neue Website!
Alles zum Thema Coaching finden Sie ab heute hier!

 Abwehrstrategien

Der Kampf um die Definitions-macht unserer Staats – &      Wirtschaftsarchitektur ist in vollem Gange.

 Coaching
Von der Notwendigkeit der Orientierung
  Die Räume, in denen wir leben, verändern sich. Erkenntnisse kommen und gehen, auch ungefragt, wie der tägliche Planentenlauf um die Sonne.
Ideologien tauchen auf, manche halten uns in Atem, andere verschwinden. Mit ihnen Wörter und Begriffe, scharf, klar definiert am Wort-Himmel, pointiert, bisweilen bedeutungslastig, bisweilen jedoch arg verwässert.
Zeitströme und Denkwelten, überall und vor nichts halt machend. In Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Verwirrende Komplexität im Alltag, dessen Hastigkeit uns zwingt, an der Oberfläche zu bleiben. Die Welt, ein globales Netz, ein globaler Markt, ein globaler Wohnraum mit unendlich scheinenden Gestaltungsmöglichkeiten. Unsere Zukunft - ein Dorado für die Seele. Eine Sicht der Dinge.
Eine andere, bodenständig erfahrbar, näher dran, der Blick ’vor unsere Haustür’. Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sind entkoppelt, daran besteht kein ernsthafter Zweifel. Kommunikationsformen haben gefährliche Schieflagen in unserem Demokratieverständnis entstehen lassen. Wirtschaftssysteme und Menschenbilder konkurrieren um Reichweite und Tragfähigkeit, Gerechtigkeit und Würde.
Auch eine Idee von Zukunft in einer a-historischen Zeit voller atomisierender Bilderwelten.
 
In diese Welt ist Coaching eingebettet. Nicht weniger und nicht mehr.
Wir leben in einer Zeit, in der Talk-Shows auf dem Hintergrund quotengepeinigter Diskussionen mit unglaublichen Vereinfachungen menschliches Denken und Erfassen darstellen. Benutztes Vokabular reduziert inzwischen durchgängig, wie in einem Bildersturm, ’psychische Prozesse in ihrer Gesamtheit’ auf Funktionsweisen zentraler Steuerungseinheiten im Computer
Qualifizierte Gegenreden hierzu, fundiert und profund versucht, auch von Kirche, scheitern zusehends an diesem Wüten der Banalitäten und menschenverachtenden Event-Berauschung.
Lebendige Menschenbilder, voller Widersprüche und Unberechenbarkeiten, menschliche Existenz ist eben so, prallen in teuflischer Weise auf den ‘Clearing-Drill‘ des berechenbaren Cyberspace mit seinen ‘Flachbildern‘. Programme und ihr Siegeszug, ohne Fehler und Schwächen, ausdauernd eben, unmenschlich. Und wir leben auch in einer Zeit, in der auf Illustrierten beinahe alltäglich ein besseres, reineres und glücklicheres Leben mit Hilfe der verschiedensten Entspannungs-, Kreativitäts- und Meditationstechniken angeboten wird.
Die Erfahrung zeigt, dass auch vor einer platten, effektheischenden Verwendung der Konzeption ’Coaching’ nicht haltgemacht worden ist. Inflationär auch hier die Bedeutungen bei diesem Begriff, der einst in die Wirtschaftswelt eindeutig als ein Führungsinstrumentarium Eingang fand. Inflationär heute nun die Anwendungen, breit auch die Spanne zwischen seriös-professionellen Anbietern und effektheischenden Unterhaltungskünstlern.
Nun, in eben unserer Zeit, in der politische Aussagen häufig ihren beziehungsgestaltenden Charakter verlieren, innerparteiliche Führungskämpfe und politische Heimatlosigkeit um sich greifen, ein Artikel, der sich im Kern mit eben dem ’Coaching’ beschäftigt. Ein kleiner, oberflächlicher Streifzug, mehr nicht, der zum Atemholen einladen soll.
Dazu aber auch, sich des Wertes ’historischer Argumente’ wieder bewusster zu nutze zu machen, genauer hinzusehen, auf Entwicklungen in Deutschland, seit jener Zeit, als Coaching begann, in den Unternehmenswelten ’gesellschaftsfähig’ zu werden.
Coaching-Artikel im Kölner Stadtanzeiger hier lesen>>
Coaching - Genese, Inhalt und Perspektiven - PDF >>
Mehr demnächst in einer geplanten Dokumentation in Zusammenarbeit mit der DGfP in 2009.
   
     
  Copyright (c) 2008. WDS Institut. All rights reserved.